item2
DAVID GUBELMANN
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
SEVILLA - CADIZ - MALAGA

Im April 2014 gingen meine Frau und ich für eine Woche nach Andalusien, Spanien, in die Ferien. Wir waren völlig unvorbereitet - und deshalb umso mehr überrascht, dass gerade zu dieser Zeit die Festivitäten der Karwoche (Semana Santa) stattfanden. Unser Hotel befand sich in Sevilla, und an zwei Tagen machten wir Ausflüge an die beiden Küstenstädte Cadiz und Malaga.

Die Semana Santa ist in Sevilla nebst der Feria de Abril DAS Ereignis des Jahres für die Einheimischen. Sie dauert acht Tage, vom Palmsonntag bis zum Ostersonntag. Dabei tragen die Bruderschaften in ihren Prozessionen meistens zwei Pasos (einer mit Christus und einer mit der Jungfrau) durch die Strassen der Stadt, von ihrer Kirche bis zur Kathedrale und wieder zurück. Weitere Infos finden Sie hier.

Ein Spektakel sondergleichen! Begleitet werden die meisten Pasos von einer Musikkapelle, die epische Musikstücke im Stil der "Herr der Ringe"-Filme spielen :-) so mit Pauken und Trompeten. Ich hätte mich nicht gewundert, wenn auf einmal Gandalf oder Aragorn dahergeritten gekommen wäre... Obwohl ich kein sonderlich religiöser oder gläubiger Mensch bin, hat mich die Atmosphäre wahrlich beeindruckt und tief berührt.

Aber auch sonst ist Sevilla mit seinen Sehenswürdigkeiten eine Reise wert. Da wir vor der Reise überhaupt keine Infos zu Sevilla zusammengetragen hatten, haben wir leider einen Besuch im Alcazar-Palast verpasst. Dafür haben wir andere Highlights wie die Plaza de Espana besucht - ein wunderschöner Platz mit angrenzendem Prunkbau. Und natürlich gab's dort auch leckeres Essen, z.B. Tapas oder den typischen Iberico-Schinken. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen, wenn ich nur schon daran denke...