item2
DAVID GUBELMANN
ÜBER MICH

Zur Fotografie kam ich auf meiner ersten Islandreise per Velo. Das war 1996. 2006 kehrte ich zurück, dieses Mal jedoch mit dem Auto. Dabei umrundete ich die Insel mehrere Male, und die dabei entstandenen Bilder können Sie in den vier Islandportfolios bestaunen.

Ich versuche immer, mich aufs Wesentliche zu beschränke und Überflüssiges wegzulassen, nach dem Motto: "Weniger ist mehr". Ich suche Farben, Formen, Strukturen, Linien, Kurven, Diagonalen, Punkte, Kontraste, egal was ich grad fotografiere. In den ersten Jahren meiner Arbeit habe ich vor allem Landschaften und Pflanzen fotografiert. Mit der Zeit hat sich das Spektrum jedoch erweitert, aus dem einfachen Grund, weil ich Abwechslung brauche. Früher habe ich oft mit Telebrennweiten Details aufgenommen, weshalb nicht nur meine Pflanzenmakros, sondern auch meine Landschaftsaufnahmen oft abstrakt gewirkt haben. Bei solchen Bildern war nicht immer auf Anhieb erkennbar, was genau abgebildet ist. Diese Bilder gefallen mir nach wie vor! Heute kommt jedoch auch vermehrt der Weitwinkelbereich zum Zug.

Auf dieser Website präsentiere ich Ihnen meine allerbesten Bilder. Ich arbeite in Farbe und Schwarzweiss.

item8a1a1 item8a1a

Im Sommer 2015 habe ich meine alte Canon wieder mal aus dem Schrank hervorgekramt. Ich besorgte mir verschiedene SW-Filme und testete dann mit Belichtungsreihen die tatsächlichen ASA aus. Die Filme wurden entwickelt, die Negativdichten gemessen und in eine Tabelle übertragen. So näherte ich mich langsam der optimalen Dichtekurve an.

Warum nach drei Jahren digital wieder mal analog? Weil's Spass macht und weil die Papierabzüge nach wie vor richtig was hergeben!